Sie befinden sich hier: Home > Unser Gumpoldskirchen > Wissenswertes > Fotogalerie

Fotogalerie

  • Michael Weiss-Triathlet 15.01.2024 Michael Weiss-Triathlet

    Am Sonntag gewann der Gumpoldskirchner Michael Weiss den 1. Eisbärlauf (7 km, Prater Hauptallee) und startete somit erfolgreich in ein weiteres Jahr als Profi-Triathlet. "Laufwettkämpfe waren schon immer Teil meines Wintertrainings. Sie machen Spaß, bringen Motivation und ich hole mir Tempohärte", sagt Weiss, der schon am 31.12. beim Wiener Silvesterlauf starker Fünfter wurde, in einer konstant schnellen Zeit im Vergleich zu Teilnahmen in Vorjahren. "Ich werde einfach nicht langsamer", schmunzelt der zweifache Familienvater.

    Vor allem Ausdauer wird der für das Schuller Pro TriTeam startende Weiss brauchen, denn 2024 erwartet ihn ein wahres "Monsterprogramm": Neben geplanten Teilnahmen bei den Heimrennen Challenge St. Pölten und Ironman Austria, sowie am bereits qualifizierten WM-Start beim Ironman Hawaii am 26.10. wird er auch die neue Ironman Pro-Serie in Angriff nehmen.

    "Es wird eine lange Saison mit dem wichtigsten Wettkampf am österreichischen Nationalfeiertag", stellt Weiss fest, der deswegen beschlossen hat, vorerst nicht auf Trainingslager in wärmere Gefilde zu fliegen, sondern voll auf Schilanglauf zu setzen.

    Nächster Bewerb: VCM Winterlauf in Wien, 10 km (28.1.)



  • Adventjause im Generationenhaus 20.12.2023 Adventjause im Generationenhaus

    Zauberhafte Adventjause im Generationenhaus

    Mit Gedichten und Geschichten, Geschenken und einem freudigen Miteinander fand die erste Adventfeier mit Bürgermeister Ferdinand Köck und Vizebürgermeisterin Dagmar Händler im Gumpoldskirchner Generationenhaus statt. Und auch Sozialreferentin Andrea Kassal durfte die Bewohnerinnen und Bewohner im Gemeinschaftsraum ihres neuen Zuhauses willkommen heißen, die sich auch bei dieser Gelegenheit um ihre Wünsche und Bedürfnisse kümmerte und zum geselligen Beisammensein mit Keksen, die die Kinder im Kindergarten gebacken hatten, und anderem mehr beitrug. Die Hausgemeinschaft hat sich gut zusammengefügt, lebendige Nachbarschaften erfüllen die Zeit und auch der Ortschef ist glücklich, dass das Generationenhaus rasch zu einem Mittelpunkt der Lebensfreude geworden ist.



  • Neuer Schwung: Stefan Petrovitz steht an der Spitze der Gumpoldskirchner Volkspartei 14.12.2023 Neuer Schwung: Stefan Petrovitz steht an der Spitze der Gumpoldskirchner Volkspartei

    Gumpoldskirchens neuer Volkspartei-Gemeindeparteiobmann Stefan Petrovitz stellte sich und seinen Weg vor, um mit den Gumpoldskirchnerinnen und Gumpoldskirchnern ins Gespräch zu kommen und um zu hören, was sie bewegt und sie sich wünschen, um ihre Gemeinde noch lebenswerter zu machen. Dabei will der in Alland tätige 35-jährige Mittelschuldirektor nicht nur die Gumpoldskirchner Volkspartei als Mitmach-Partei öffnen, sondern alle Generationen gleichermaßen in den Dialog einbinden. Wichtig sind ihm dabei alle Bereiche, die dazu dienen, die hohe Lebensqualität unseres Ortes zu erhalten und für kommende Generationen weiter auszubauen. Unterstützung erhielt er dabei sowohl von Bürgermeister Ferdinand Köck als auch von Vizebürgermeisterin Dagmar Händler und den Bünden von der JVP mit Viktoria Vöhringer an der Spitze bis zum Seniorenbund mit Dr. Klaus Tremmel, Vertretern des Wirtschafts- und Bauernbunds sowie von zahlreichen Mitgliedern der Gumpoldskirchner Volkspartei.



  • Klingendes Gumpoldskirchen: Eötvös Jubileumi Korus und MACH4 13.12.2023 Klingendes Gumpoldskirchen: Eötvös Jubileumi Korus und MACH4

    Am 9. Dezember begeisterte er als einer von insg. 10 Chören beim World Choral Day, den Chorvater Wolfgang Ziegler in der Stadtpfarrkirche St. Stephan in Baden organisiert hatte. Tags darauf gestalteten sie die Sonntagsmesse in der Pfarrkirche St. Michael in Gumpoldskirchen und nahmen gemeinsam mit MACH4 am Empfang von Bürgermeister Ferdinand Köck im Rathaus teil: Die Rede ist von Eötvös Jubileumi Korus mit Chorleiterin Ildiko Rózsavölgyi aus der ungarischen Hauptstadt Budapest, einem gemischten Chor, der in der Kirchenmusik ebenso zu Hause ist, wie im schwungvollen Unterhaltungsgenre oder eben Mozarts Ave Verum. So wurde auch der Empfang im Rathaus zum musikalischen Stelldichein von MACH4 und seinem Gastchor, das auch den Ortschef und Vizebürgermeisterin Dagmar Händler begeisterte. Als krönenden Abschluss erhielten die Gäste ein Special-Guests-Schild überreicht, das gemeinsam auf der entsprechenden Erinnerungstafel unter den Rathausarkaden fixiert wurde.

    1141: Wolfgang Ziegler, Ildiko Rózsavölgyi, Bürgermeister Ferdinand Köck, Johannes Dietl und Vizebürgermeisterin Dagmar Händler



  • NOVOMATIC -Advent 13.12.2023 NOVOMATIC -Advent

    Mit einem Adventdorf am Betriebsgelände der NOVOMATIC Gumpoldskirchen feierten die Unternehmensführung gemeinsam mit der Belegschaft, den NOVOMATIC-Silvers und Partnern, allen voran mit Bürgermeister Ferdinand Köck, auch heuer vorweihnachtliche Stunden des Miteinanders. Mit dabei: Die beiden Vorstände Dipl.-Ing. Ryszard Presch und Mag. Johannes Gratzl und Dr. Bernd Oswald (Aufsichtsratsvorsitzender) sowie rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das abgelaufene Jahr bei Punsch und Keksen u.v.a. mehr gemeinsam Revue passieren ließen.



  • Unser Museum am Kirchenplatz 13.12.2023 Unser Museum am Kirchenplatz

    Das von Wilhelm Wienerl, Alfred Reisacher und Rudolf Zastera generalüberholte Feuerwehrmuseum am Kirchenplatz und seine liebevoll gepflegten Exponate steht in der Vorweihnachtszeit vielfach im Blickpunkt. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher lugten – angelockt von der historischen Sirene herein und waren sofort in den Bann gezogen. Ausrüstungsgegenstände wie historische Helme, alte Löschgeräte, Tragkraftspritzen, Uniformen, Scheinwerfer, Alarmierungsgeräte, Strahlrohre und vieles andere mehr veranschaulichen die Entwicklung des Feuerwehrwesens über einen Zeitraum von mehr als 150 Jahren. Urkunden und Bilder aus alten Zeiten ergänzen die Ausstellung. Ein besonderes Highlight ist auch für Bürgermeister Ferdinand Köck und Vizebürgermeisterin Dagmar Händler der fahrtüchtige und angemeldete Land-Rover Typ 88, Baujahr 1964, der von der CTIF Kommission mit der goldenen Medaille klassifiziert wurde.

    Museumsbesichtigungen können unter feuerwehr@ffgumpoldskirchen.at vereinbart werden.



  • Claudia Kragulj verfasste Buch: Mögliche und unmögliche Geschichten ... 12.12.2023 Claudia Kragulj verfasste Buch: Mögliche und unmögliche Geschichten ...

    „Mögliche und unmögliche Geschichten aus einem Einrichtungshaus“, eine Sammlung amüsanter Anekdoten und Kürzestgeschichten publiziert kürzlich die Gumpoldskirchner Kulturschaffende Claudia Kragulj. Daran geschrieben hat sie mehr als 20 Jahre. „Gut Ding braucht Weile“, lächelt sie. Erhältlich ist es um 13,99 € als ‚Book on Demand‘ in Form eines Taschenbuchs unter der ISBN 9783757863418 sowie als ebook (epub) unter der ISBN 9783758384943 um 4,99 €. „Falls ihr es euch als epub nehmen solltet, hinterlasst mir bitte eine Bewertung!“ wünscht sie viel Lesefreude.



  • Advent im Schloss Gumpoldskirchen als Einkaufsmarkt fürs Christkindl 10.12.2023 Advent im Schloss Gumpoldskirchen als Einkaufsmarkt fürs Christkindl

    Mit unglaublich vielen liebevoll hergestellten Naturprodukten, Kunsthandwerk, allerfeinstem Schmuck und Dekorationen, Strick und Bastelarbeiten, und noch vielem anderen mehr präsentierte sich der diesjährige Adventmarkt im Schloss Gumpoldskirchen als echter Christkindl-Markt. Dazu trugen freilich auch die Genusshütten im Schlossinnenhof und das Mehlspeisencafé innerhalb der Schlossmauern bei. Sehr stimmungsvoll gestaltete sich bereits die vom Ensemble der Musikschule umrahmte Eröffnung mit Bürgermeister Ferdinand Köck, Vizebürgermeisterin Dagmar Händler und Schlossherrn Ladislaus E. Batthyány-Strattmann sowie Eduard Bugelnig und Kristina Köblinger vom Tourismusboard, die heuer für die Organisation und Umsetzung des Advents im Schloss und den weiterführenden Pfad nach Thallern verantwortlich zeichneten, womit „2 Märkte 1 Pfad“ in Gumpoldskirchen gleich für doppelten Adventzauber sorgten.



  • Ein besonders schöner Jahrgang – Glanzvolle Gumpoldskirchner Weintaufe mit The Schick Sisters 06.12.2023 Ein besonders schöner Jahrgang – Glanzvolle Gumpoldskirchner Weintaufe mit The Schick Sisters

    Über gleich drei Patinnen durfte sich der junge Gumpoldskirchner 2023 freuen, der im glanzvollen Rahmen des Melkerhofs am Kirchenplatz gesegnet und auch verkostet wurde. Als Taufpatinnen fungierten niemand Geringerer als The Schick Sisters (Katharina Schicho, Veronika Schick und Christine Gigler). „Ein sehr gelungenes Beispiel perfekter Gumpoldskirchner Integration“, lacht Ortschef Ferdinand Köck, der sich darüber freut, dass Christine Gigler den Weinort vor einiger Zeit bewusst als Wohnsitz wählte. Bei der Weintaufe waren aber auch zahlreiche Fest- und Ehrengäste mit dabei, allen voran Pater Karl Seethaler, der den Jüngling – ein Spätrot-Rotgipfler feierlich segnete, die drei Nachbarbürgermeister, NRAbg. Hans Stefan-Hintner und LAbg. Christoph Kainz, Bgm. Robert Weber und sein Vizechef Nikolaus Brenner, Wienerwald Tourismus-GF Michael Wollinger, Bezirksbauernkammer-Obmann Johann Tröber, BB-Obmann GR Alexander Keller, der den Jahrgang und den Jungen 2023er vorstellte, Weinkönig Alfred III und seine Weinkönigin Simone I, Vizebürgermeisterin Dagmar Händler sowie zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus dem Gemeinderat, Amtsleiter Ing. Harald und Barbara Nirschl, Gumpoldskirchens Hauerinnen, der Musikverein und „Go 4 it“ unter der Leitung von Andreas Tieber. Und allesamt waren sie sich einig – „Dass dieser Jahrgang ein besonders schöner ist“.



  • Wir Niederösterreicherinnen sorgten auch heuer für einen besonderen Nikolausabend 06.12.2023 Wir Niederösterreicherinnen sorgten auch heuer für einen besonderen Nikolausabend

    Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Pfarrkirche St. Michael am 6. Dezember und mindestens die Hälfte von ihnen waren Kinder. Rund um den Altar scharten sich die Kleinsten aus der Musikschule, die mit ihren Liedern und Melodien auf den Besuch des Nikolos einstimmten. Davor stimmte Diakon Mag. Anto Petrovic und GR Ann-Kathrin Nebuda auf die Adventzeit ein – und dann war es endlich soweit: Die Kirchentüren öffneten sich und herein kam der Nikolo. An seiner Seite die hilfreichen „Elfen“ der Wir Niederösterreicherinnen, die für jedes Kind ein Säckchen vorbereitet hatten, das der Nikolo an die quietschvergnügte Schar verteilte. Mit dabei auch Bürgermeister Ferdinand Köck, GPO Stefan Petrovitz, GR Barbara Hollergschwandtner und GR Ann-Kathrin Nebuda.



  • Zwei Lehrerinnen auf neuen Wegen 04.12.2023 Zwei Lehrerinnen auf neuen Wegen

    Direktor Pokorny verabschiedete zwei Kolleginnen der MMS Gumpoldskirchen und wünschte Ihnen alles Gute für ihre persönliche Zukunft: Christine Zeilinger, die seit 1983 an der Schule tätig war, trat ihren wohlverdienten Ruhestand an, Gisela Pruckner wurde, nach zehnjähriger Tätigkeit an der MMS, mit der Leitung der Jakob-Thoma Mittelschule in Mödling betraut.


    Im Bild Christine Zeilinger, Dir. Ernst Pokorny und Gisela Pruckner



  • Kesselpunsch der Gumpoldskirchner Pfadfinder als Adventauftakt 02.12.2023 Kesselpunsch der Gumpoldskirchner Pfadfinder als Adventauftakt

    Mit dem traditionellen Kesselpunsch der Pfadfinder Gumpoldskirchen, der unter den Rathausarkaden unmittelbar vor dem mächtigen Christbaum der Marktgemeinde ausgeschenkt wurde, hatte der Gumpoldskirchner Advent einen genussvollen Auftakt. Dem folgte das Adventkonzert von „Vox Humana“ und viele weitere Programmhighlights, wie der Fackelwanderung der Pfadis, die bereits am ersten Adventwochenende mit der Magie der Vorweihnachtszeit verzauberten. Im Bild die Pfadfindergruppe rund um Lilly Hagenauer mit Bürgermeister Ferdinand Köck und Vizebürgermeisterin Dagmar Händler beim geschmackvollen Kesselpunsch.



  • Generationenhaus als Ort des Miteinanders 30.11.2023 Generationenhaus als Ort des Miteinanders

    Wenige Wochen ist es her, dass die Schlüssel an die Mieterinnen und Mieter der nigelnagelneuen Wohnungen im Generationenhaus Gumpoldskirchen im Rahmen eines kleinen Festaktes übergeben wurden. Seither ist viel geschehen. Die schmucken Wohneinheiten sind mit Leben erfüllt und haben durch ihre Bewohnerinnen und Bewohner Persönlichkeit erhalten. Sämtliche Bereiche sind liebevoll eingerichtet, Küchen in Betrieb genommen und auch schon die ersten Weihnachtskekse gezaubert. Auch der Gemeinschaftsraum präsentiert sich mit kleinen Tischgedecken einladend, um hier gemeinsam Zeit zu verbringen. Diese nutzte nun auch Vizebürgermeisterin Dagmar Händler, GGR Margit Möstl, GR Hubert Reiner und Sozialreferentin Andrea Kassal, um sich bei den Mieterinnen und Mieter des Generationenhauses sowie der Wohnungen im Bereich des Jungen Wohnens zu erkundigen, wie sie sich eingelebt haben und welche Bedürfnisse noch offen sind. „Persönliche Wünsche ergeben sich ja oft erst dann, wenn man die ersten Nächte im neuen Umfeld verbracht und sich ein wenig eingelebt hat“, ist sich das Team einig. Auch tragen derlei Treffen zur Gemeinschaft bei wiewohl bereits Freundschaft und gute Nachbarschaften entstanden sind. „Im regelmäßigen Austausch sollen nun offene Fragen geklärt und Möglichkeiten das Miteinander zu leben besprochen werden“, ist Vizebürgermeisterin Dagmar Händler froh, dass das Generationenhaus zum neuen Lebenshotspot wurde….



  • Neue Schulmöbel sorgen für gemütliche Schulatmosphäre 30.11.2023 Neue Schulmöbel sorgen für gemütliche Schulatmosphäre

    „Zeig mir dein Zuhause und ich sag dir, wer du bist!“, heißt es so schön. Unter diesem Motto sorgte die Marktgemeinde Gumpoldskirchen als Schulerhalter für neues Mobiliar, Vorhänge und Accessoires in der Schulküche und den zugehörigen Aufenthaltsräumen in der Volksschule bzw. Mittelschule. „Die alten Tische und Stühle, auf denen wir noch als Kinder saßen, wurden ausgemustert und gegen neue pflegeleichte Tische und stapelbare Stühle getauscht. Mit Besteckkistchen und vielen weiteren kleinen Hinguckern wie derzeit Weihnachtswichtel kehrt heimelige Stimmung in die Räume ein. Vorhänge und liebevoll dekorierte Ecken sorgen das ganz Jahr hindurch für Wohnzimmeratmosphäre. „Die Kinder schätzen die Auszeit bei uns – das Mittagessen schmeckt in diesem Ambiente natürlich doppelt so gut, wobei die Kinder zur gesunden Nahrung motiviert aber nicht gezwungen werden“, verrät das Küchenteam mit Petra Müller-Waltenberger und Irene Holl ihr Geheimnis. Dazu gratulierten auch Bürgermeister Ferdinand Köck, GGR Johann Holzer und GR Maria von Balthazar, die sich für die neuen Schulmöbel stark machten.



  • Zwei Lehrerinnen auf neuen Wegen 30.11.2023 Zwei Lehrerinnen auf neuen Wegen

    Direktor Pokorny verabschiedete zwei Kolleginnen der MMS Gumpoldskirchen und wünschte Ihnen alles Gute für ihre persönliche Zukunft: Christine Zeilinger, die seit 1983 an der Schule tätig war, trat ihren wohlverdienten Ruhestand an, Gisela Pruckner wurde, nach zehnjähriger Tätigkeit an der MMS, mit der Leitung der Jakob-Thoma Mittelschule in Mödling betraut.


    Im Bild Christine Zeilinger, Dir. Ernst Pokorny und Gisela Pruckner



|< | < | 1| 2| 3| 4| 5| 6 | 7| 8| 9| 10| 11| > | >|